Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZ60350130
BICBBKRDE6BXXX

Jungunternehmer und Gründer aufgepasst!

Der Landkreis Böblingen gilt als wirtschaftsstark, innovativ und zukunftsorientiert. Nur ein Punkt passt nicht in dieses Bild: Unterdurchschnittlich wenige Menschen wagen den Schritt in die Selbstständigkeit. Die Kreissparkasse Böblingen hat sich vorgenommen, dies zu ändern. Mit ihrem Existenzgründungs-Center greift sie angehenden Jungunternehmern unter die Arme.

Der im Einzugsgebiet von Stuttgart liegende Kreis zählt nach wie vor zu den wirtschaftlich prosperierenden Regionen mit sehr guten Aussichten für die Zukunft. Jedoch ist die Anzahl an neu gegründeten Firmen im Vergleich zu anderen Regionen unterdurchschnittlich. Dies hat sicherlich damit zu tun, dass aufgrund der niedrigen Arbeitslosigkeit weniger Menschen den Sprung in die Selbstständigkeit wagen. Denn gemäß dem alt bekannten Spruch bedeutet die Selbstständigkeit, selbst und ständig für alles zuständig und verantwortlich zu sein.

Innovative Geschäftsideen
Doch innovative Unternehmen sind für eine Region essentiell, um wirtschaftlich führend zu sein. Und vor allem auch, um dies zu bleiben. Nicht umsonst lebt „die“ innovativste Region der Welt – das amerikanische Silicon Valley – von der großen Anzahl an neuen Ideen, oftmals in einer kleinen Garage entstanden. Gerade Deutschland, dessen Produktionskosten im weltweiten Vergleich hoch sind, punktet mit der Forschung und dem Export neuartiger Produkte und Entwicklungen. Diesen Wettbewerbsvorteil benötigt die Bundesrepublik auch zukünftig. „Um einen weiteren Impuls in Richtung Gründung zu setzen und darüber hinaus die Betreuung junger Unternehmer zu intensivieren, haben wir Ende 2010 unsere Existenzgründungsberatung ausgebaut“, erläutert Existenzgründungsberater Michael Knecht. Und die Nachfrage zeigt: der Bedarf ist da. In den vergangenen viereinhalb Jahren wurde das Angebot des Existenzgründungsteams immer stärker nachgefragt. Während 2010 noch 116 Anfragen bei der Kreissparkasse eingingen, freute sich das Existenzgründungs-Center 2016 über 305 Anfragen. 

Unterstützung von Jungunternehmern 
„Wir haben eine hohe Verantwortung gegenüber den Jungunternehmern“, sagt Michael Knecht. Deshalb werden alle an die Kreissparkasse gerichteten Anfragen genau geprüft. „Ist die Geschäftsidee schlüssig? Besteht ein Markt für das neue Produkt beziehungsweise die geplante Dienstleistung? Ist ausreichend Eigenkapital vorhanden?“, zählen die Existenzgründungsberater einen Teil der zentralen Fragen in Ihren Beratungsgesprächen auf. Aufgrund dieser genauen Prüfungen und der intensiven Gespräche wurden im Jahr 2016 dann 51 Gründungen finanziert. 59 befanden sich zum Jahresende noch in der Prüfung. Alle weiteren Anfragen wurden entweder mit intensiver Begründung abgelehnt oder zurückgezogen. Auch im aktuellen Jahr freute sich die Kreissparkasse über einen weiteren Anstieg an Gründungsanfragen. 

Die hohe Beraterexpertise nutzen
Und auch wenn die Entscheidung für eine Existenzgründung gefallen ist, geht der Aufga-benbereich der Sparkassenberater weit über den reinen Finanzierungsbedarf hinaus. Auf Wunsch wird der Businessplan gemeinsam ausgearbeitet. Mit einem umfassenden Leitfa-den werden dabei die Schritte zum perfekten Businessplan gemeinsam gegangen. Der Beratungsservice der Kreissparkasse beinhaltet zudem eine enge Begleitung in den ersten – und wichtigsten – drei Jahren sowie die Unterstützung beim Controlling oder der Finanz- oder Liquiditätsplanung. Dabei wird stets geprüft, ob die Einbindung von öffentlichen Mitteln möglich ist. Wer auf die Unterstützung eines staatlichen Programms zurückgreifen möchte, benötigt dafür immer einen tabellarischen Lebenslauf, eine Selbstauskunft sowie einen sauber ausgearbeiteten Businessplan. 

Darüber hinaus kümmern sich die Existenzgründungsberater um die Vernetzung der „Jungunternehmer“ unter anderem in Richtung Kammern, Kommunen, steuerberatenden Berufen, Unternehmensberatern und Wirtschaftsförderung. „Denn das richtige Netzwerk von Beginn an ist das A und O einer erfolgreichen Gründung“, so der Existenzgründungsberater. Die Kreissparkasse verfügt hierbei über eine umfangreiche Liste an Namen und Adressen, an die sich die Neuunternehmer wenden können. Wichtige Kontakte können auch auf Veranstaltungen geknüpft werden, die die Kreissparkasse gemeinsam mit verschiedenen Kommunen durchführt – zum Beispiel zum Thema „Keine Kunden ohne Marketing – so machen Sie Marketing von Anfang an richtig!“

 

 

 Cookie Branding

i